FAQ

Häufig gestellte Fragen (FAQ's)

1. Was ist die Voraussetzung, damit das System funktioniert?
Die Länge des Penisschaftes sollte mindestens 3 cm, der Durchmesser sollte 2,5 – 4,5 cm betragen.
Die Länge des Penisschaftes beim retrahierten Penis sollte mindestens 1,0 – 1,5 cm, der Durchmesser sollte 2,5 – 4,5 cm betragen.

2. Wie oft kann ich uroclean®men tragen?

Das uroclean®men Shuttle ist ein Mehrfach-Kondomurinal. Ein Shuttle ist bei sorgfältiger Handhabung und bei entsprechender täglicher Reinigung und Pflege mindestens vier Wochen lang einsetzbar.
Verordnungszeitraum für Starter-Set (Inhalt 2 Shuttles): 8 Wochen
Verordnungszeitraum für Voll-Set und für Ergänzungs-Set (Inhalt: 4 Shuttles): 4 Monate

3. Wie lange kann ich uroclean®men am Stück tragen?
uroclean®men kann bis zu 14 Stunden am Stück getragen werden. Anschließend sollte eine Intimpflege erfolgen und die Haut gepflegt werden. Danach kann ein neues bzw. gereinigtes Shuttle angelegt werden.

4. Gibt es Tipps zur Tragedauer für Neukunden, die noch keine Erfahrung mit Kondom-Urinalen haben?
Neukunden,  die noch keine Erfahrung mit Kondom-Urinalen haben, empfehlen wir unbedingt, das Shuttle erst einmal stundenweise anzulegen, damit sich der Körper besser daran gewöhnen kann.

5. Was muss ich bei der Reinigung beachten?
Das uroclean®men Shuttle sollte täglich mit heißem Wasser gereinigt werden.
Tipp: Stopfen mit heißem Wasser übergießen und in einem Sieb auffangen. Die Shuttles niemals mit herkömmlichen Reinigungsmitteln waschen. Die Haftreibung und Elastizität des Silikons kann dadurch stark beeinträchtigt werden.

6. Welche Funktion haben der gelbe Verschlussstopfen und die Spritze?
Damit können Spülungen bei angelegtem System durchgeführt werden.
Tipp: Es wird empfohlen, den gelben Verschlussstopfen tagsüber 2 - 3 Mal kurz abzunehmen, damit sich kein Wärmestau bildet.

7. Wozu dient der Hüftgürtel?
Der Hüftgürtel ist für Anwendungen, bei denen die Unterhose nicht benötigt oder gewünscht wird, wie z.B. bei bettlägerigen Patienten in der Nacht oder beim Tragen von Boxershorts.
Das uroclean®men rt System wird ohne Hüftgürtel und ohne Spezialunterhose getragen.

8. Wie bekomme ich uroclean®men?
Durch ein Rezept von einem zugelassenen Arzt.
uroclean®men ist auch freiverkäuflich ohne Rezept in jeder Apotheke, in einem Sanitätshaus oder direkt bei der uroclean® GmbH zu erwerben.

9. Wie kann ich uroclean®men entsorgen?
Alle Teile des uroclean®men Sets können mit dem Hausmüll entsorgt werden.

10. Welche Hilfsmittel benötige ich zum uroclean®men Starter-Set?
Für das uroclean®men System sind alle Bestandteile im Set beinhaltet. Werden Bett- oder Beinbeutel benötigt, so müssen diese separat besorgt werden.

11. Warum sind keine Beutel im Set enthalten?
Jeder Patient kann sich so den für ihn geeigneten Beutel von unterschiedlichen Herstellern frei auswählen.

12. Welche Nebenwirkungen können auftreten?
Es können leichte punktuelle Rötungen auftreten. Wenn die Beutel zu lange benutzt werden, oder keine sterile Reinigung erfolgt, können Bakterien oder Keime über den Schlauch zum Shuttle hin aufsteigen und Entzündungen bzw. Erkrankungen verursachen.

13. Was ist der Unterschied zwischen den Größe 3 und 2?
Die Größenunterschiede liegen in der Elastizität des Shuttles. Die Größe 3 ist - im Vergleich zu Größe 2 - elastischer und für größere Durchmesser des Penisschaftes geeignet.

14. Welches Shuttle soll ich bei einer Penisgröße von 3,0 - 3,5 benutzen?
Für Penis Schaft von 3,0 - 3,5 wird wahlweise Größe 2 oder 3 verwendet, je nach individuellem Tragekomfort. Die Auflagefläche sollte jedoch mindestens 3 cm betragen.

15. Welche Kosten werden von der Krankenkasse übernommen?
Die Kosten des Systems werden von den Krankenkassen nach individueller Prüfung und Genehmigung in der Regel übernommen.

16. Ist das uroclean®men System auch für demenzkranke Menschen geeignet?
Für demenzkranke Menschen empfehlen wir unser System nicht.

Mit Sicherheit
wieder ein gutes
Gefühl